FÜHRERSCHEIN-KLASSEN

Führerschein-Klasse B / Bf 17

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt).

 

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17")

Eingeschlossene Klassen: AM und L

 

Neu: Intensivausbildung: In 7/14/20 Tagen möglich (nach Absprache)

 

Wir bieten Ihnen auch Intensivkurse für die Führerscheinausbildung B oder BF 17 an, z.B. während eines Urlaubs oder in den Ferien - Beginn jederzeit möglich. Bei der Anmeldung werden wir mit Ihnen dazu einen individuellen Ausbildungsplan erstellen (für die Theorie und Fahrstunden). Die Kosten für die Intensivausbildung ist höher als eine normale Ausbildung.

Führerschein-Klasse BE

Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers 3 500 kg nicht übersteigt.

 

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am "Begleiteten Fahren mit 17"), Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig.

Eingeschlossene Klassen: keine

Führerschein-Klasse B197 (Automatik)

Automatik- und Schaltausbildung kombiniert. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, ist die Automatik-Ausbildung das Richtige für dich. Diese kombiniert die Fahrausbildung im Automatik-Fahrzeug mit einer zusätzlichen Schaltausbildung, sodass du, auch wenn du deine Fahrprüfung im Automatik-Auto ablegst, danach ohne Beschränkung Schaltwagen fahren kannst.

Du lernst das Schalten nebenbei und zwar in mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltwagen. Mit der Führerscheinklasse B197 kannst du alle Fahrzeuge der Klasse B fahren - ohne Beschränkung.

Führerschein-Klasse B 196 (125 ccm)

Das darfst du mit der Schlüsselzahl B 196 fahren:Mit der Füherscheinklasse B 196 darfst du Krafträder mit einem Hubraum von max. 125 cm³ und einer Motorleistung von max. 11 kW. Das Verhältnis Leistung/Gewicht darf 0,1 kW/kg nicht übersteigen. Für die Erteilung sind Theorie- und Übungsstunden Pflicht. Diese werden jedoch nicht angerechnet, wenn du später einen A-Führerschein machen willst.

 

Für die Zuteilung muss keine Prüfung abgelegt werden, sondern du musst lediglich an der Fahrerschulung teilnehmen. Wir stellen dir bei erfolgreicher Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung aus. Mit dieser Bescheinigung kannst du dir die Schlüsselzahl 196 in deinen Führerschein eintragen lassen.

 

Die Berechtigung gilt nur im deutschen Inland!

 

Mindestalter 25 Jahre, mindestens seit 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B.

Eingeschlossene Klassen: keine

Führerschein-Klasse A

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten  Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und

 

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20 Jahre (bei mind. 2 Jahre Vorbesitz der Klasse A2)

 

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

 

Mindestalter: 21 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM

Führerschein-Klasse A1

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

 

Mindestalter: 16 Jahre

Eingeschlossene Klasse: AM

Führerschein-Klasse A2

Krafträder (auch mit Beiwagen)mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt.

 

Übergangsrecht: Fahrerlaubnisse der Klasse A beschränkt, die vor dem 19.01.2013 erteilt wurden, gelten nach zwei Jahren automatisch als Klasse A (unbeschränkt).

 

Mindestalter: 18 Jahre

Eingeschlossene Klassen: A1 und AM

SONDERFAHRTEN

Gesetzlich vorgeschriebene Sonderfahrten

 

Füherschein-Klasse B / Bf17

Überlandfahrt: 5 Fahrstunden, Autobahn: 4 Fahrstunden, Dunkelheit: 3 Fahrstunden

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 45 Minuten, igO, agO, AB1)

 

Füherschein-Klasse BE

Überlandfahrt: 3 Fahrstunden, Autobahn: 1 Fahrstunden, Dunkelheit: 1 Fahrstunden

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 45 Minuten, igO, agO, AB1)

 

 

Füherschein-Klasse A2)

Überlandfahrt: 5 Fahrstunden, Autobahn: 4 Fahrstunden, Dunkelheit: 3 Fahrstunden

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 604) Minuten, igO, agO, AB1)

 

Füherschein-Klasse A12)

Überlandfahrt: 5 Fahrstunden, Autobahn: 4 Fahrstunden, Dunkelheit: 3 Fahrstunden

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 45 Minuten, igO, agO, AB1

 

Füherschein-Klasse A22)

Überlandfahrt: 5 Fahrstunden, Autobahn: 4 Fahrstunden, Dunkelheit: 3 Fahrstunden

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 45 Minuten, igO, agO, AB1)

 

 

Füherschein-Klasse AM

Praktische Prüfung: Prüfungsdauer und Prüfungsstrecke: 45 Minuten, überwiegend innerhalb geschlossener Ortschaften

 

 

 

1) igO = innerorts, agO = außerorts, AB = möglichst auch Autobahn

2) Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von der Klasse A2 auf A gilt:

- Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der

Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

- Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen,

ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf: 3 Fahrstunden Überland / 2 Fahrstunden Autobahn / 1 Fahrstunde bei Dunkelheit

3) Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1: 40 Minuten

4) Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2: 40 Minuten

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

von 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag von 12.00 - 16.00 Uhr

Kontakt Information

Fahrschule Leo GmbH

Krayer Straße 171 · 45307 Essen · Tel.: 0201 - 580 934 50

www.fahrschuleleo.de · info@fahrschuleleo.de

© Copyright 2016 Glück auf Ruhrpott GmbH · All rights reserved.